Foren-Übersicht » Stormrider » WillSurfen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RIP: Aufgelastete Wohnmobil Steuer :(
BeitragVerfasst: 23.01.2006, 15:01 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2003, 17:31
Beiträge: 1285
Wohnort: Indonesia
Abteilung: Hiobsbotschaften

Der Bundesrat hat im Dezember eine Gesetzesvorlage verabschiedet die die Sonderregelung "Aufgelastetes Womo" abgeschaffen wuerde. Auch Womos mit einem zulaessigen Gesamtgewicht ueber 2.8t sollen nun "schrittweise" als PKW besteuert werden. Die Regelung soll Rueckwirkend ab dem 1.1.06 in kraft treten. Sollte die Gesetzesvorlage also vom Bundestag verabschiedet werden, womit leider zu rechnen ist, darf also mit entsprechenden Nachforderungen des Finanzamtes gerechnet werden!!!!

Fuer mich wuerde dies konkret bedeuten das ich statt 138,- Euro Steuer im Jahr circa. 800,- Euro Steuer im Jahr zahlen muesste.!

Hier der Auszug des Gesetzentwurfes *KLICK*

Und hier koennt ihr euch Ausrechnen was euer Womo in Zukunft dann an Steuer kostet: http://kfz-steuer.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2006, 21:23 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2004, 19:44
Beiträge: 303
Wohnort: Bochum
NNNNNNEEEEEEEIIIIIIIINNNNNN!!!!!! :cry: :evil: :cry: :evil:

Durch den Regierungswechsel ist die Sache bei mir etwas in Vergessenheit geraten. Aber scheinbar nicht bei den Herren Politikern! Fuck! Jetzt gibts da wohl nichts mehr dran zu rütteln. Ich bekomme jetzt im Februar meine Kfz-Steuerbescheid. Werde euch dann mal exemplarisch nennen, was das für ein VW T4 WoMo bedeutet. Kann wohl schonmal anfangen zu sparen.
Die Zeiten, dass man mit dem Bulli günstig unterwegs sein kann, sind dann wohl endgültig vorbei!

_________________
... my mama raised a devil child!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2006, 22:41 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2004, 20:44
Beiträge: 305
Wohnort: Wuppertal
:shock: nicht so schön. Zum Glück bin ich Trucker! :wink:
Hoffentlich bekomme ich meine Kiste als LKW über den TÜV.
Bin mal gespannt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 12:04 
Offline

Registriert: 15.09.2005, 16:09
Beiträge: 3
Ãœberraschend kam die ganze Sache ja nicht und es war schon nach der Sitzung am 20.12.05 klar...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 12:16 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2003, 17:31
Beiträge: 1285
Wohnort: Indonesia
Gero hat geschrieben:
:shock: nicht so schön. Zum Glück bin ich Trucker! :wink:
Hoffentlich bekomme ich meine Kiste als LKW über den TÜV.
´

Fuer ne LKW Zulassung musst du:

- Alle Einbauten hinten raus machen
- Fenster zumachen
- Fahrerkabine abtrennen

Und bevor du die Karre umschreiben laesst solltest du zum Finanzamt gehen und die fragen ob sie dir ueberhaupt die LKW Steuer bewilligen. Das machen Sie naemlich oft nur wenn du ein entsprechendes Gewerbe hast fuer das du nen LKW brauchst. Vielleicht kannst du dir ja sowas wie Musiker ausdenken oder du meldest den Wagen ueber nen Gewerbetreibenden an.

Poste mal wie das weitergegangen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 13:11 
Offline
Surfa
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005, 16:25
Beiträge: 67
Wohnort: Düsseldorf
Hab gerade auf dem Link von Arndt die Steuer für meinen T4 2,4D brechnet. Bei retrograde Anwendung der Schlüsselnummer 21 ist meine Karre EURO 1 oder vergleichbar eingeordnet und soll laut dieser Berechnung statt EUR 172 kosten:

2006-2008: EUR 393
2009-2010: EUR 492
ab 20011: EUR 525

Ist zwar ne satte Steigerung, aber ich werde den Bus definitiv behalten; Die Standheizung ist einfach zu geil :) , wie Sonntag in Scheve gezeigt hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 18:51 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2004, 19:44
Beiträge: 303
Wohnort: Bochum
Nee, überraschend kam die Gesetzesvorlage nicht, aber ich hatte das Thema schon wieder total verdrängt. Jetzt die Gewissheit zu haben ist aber trotzdem unangenehm. Vermutlich wird sich durch die anstehende Vorlage beim Bundestag, Wiedervorlage beim Bundesrat und schließlich Gegenzeichnung im Bundestag wohl nichts mehr ändern, oder?
Ich habe ja auch einen T4 2,4D. Dann wäre die Steuererhöhung ja noch einigermaßen erträglich. Den Bulli abgeben kommt für mich nämlich auch überhaupt nicht in Frage. Ist das denn sicher, dass wir mit den Karren nach der Euro-1-Norm eingestuft werden? Hab mich damit noch nicht so intensiv befasst.
Naja, life's a bitch and then you die. Dann hau ich die Kohle doch noch mit vollen Händen raus! :)

_________________
... my mama raised a devil child!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 18:55 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2004, 19:44
Beiträge: 303
Wohnort: Bochum
@Arnd: Gero hat übrigens schon eine LKW-Zulassung für seinen Bulli. Nur zu dem Zeitpunkt war da ja noch kein Ausbau drin. Deswegen könnte das bei der nächsten TÜV-Abnahme interessant werden. Wenn man die Schränke aber als Stauraum deklariert und das Bett kurzfristig verschwinden lässt, könnte das klappen - wenn auch mit nem zugedrückten Auge.

_________________
... my mama raised a devil child!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 19:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2005, 10:43
Beiträge: 581
Wohnort: Bochum
shakin_roga hat geschrieben:
Die Standheizung ist einfach zu geil :) , wie Sonntag in Scheve gezeigt hat.

:) sonst könnt ich wieder aufs bodyboard umsteigen weil meine füße abgefroren wären und ne warme mahlzeit zwischendurch ist auch ganz angenehm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 22:02 
Offline

Registriert: 15.09.2005, 16:09
Beiträge: 3
Also ich hab mich schon seit längeren schlau gemacht und wenn ihr eure Karren wirklich auf LKW umbauen wollt müssen alle Fenster und Sitzbank und Gurtbefestigungen im Laderaum verschweisst werden... Die Inneneinrichtung darf nicht mit Schrauben oder ähnlichen am chasi befestigt werden und eine mindestens halbhohe Trennwand zwischen Personen und Laderaum muss eingezogen werden. Wenn mehr als eine Sitzreihe vorhandenist darf der Fahrgastraum max. 40% der Innenfläche in Anspruch nehmen. Ich werd mich nach nem neuerem Bus umschauen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2006, 22:23 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2004, 20:44
Beiträge: 305
Wohnort: Wuppertal
Jörg hat geschrieben:
@Arnd: Gero hat übrigens schon eine LKW-Zulassung für seinen Bulli. Nur zu dem Zeitpunkt war da ja noch kein Ausbau drin. Deswegen könnte das bei der nächsten TÜV-Abnahme interessant werden. Wenn man die Schränke aber als Stauraum deklariert und das Bett kurzfristig verschwinden lässt, könnte das klappen - wenn auch mit nem zugedrückten Auge.


Jo ganz genau...Nur "leider" habe ich die 1/2 Trennwand rausgeflext! :twisted:
Wenn Perry aber Recht hat, dann dürfte das ja kein Problem mehr sein. Die ein oder andere Schraube, die ich ins chasi gedübelt hab, bekomme ich schnell wieder raus. Zur Not schraube ich meine Inneneinrichtung kompletti raus. Werde mich vorher aber nochmal schlau machen. Im April muss mein Flitzer ran.

@Arnd: Wie Fenster zumachen? Ich habe ja die Campingfenster eingebaut und oben druppe die dachluke... :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2006, 18:38 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2003, 17:31
Beiträge: 1285
Wohnort: Indonesia
Hi,

ich habe heute meinen VW in die Werkstatt gegeben und der Werkstattbesitzer hat mir erzaehlt das dass Finanzamt Koeln nun schon die Steuer nach dem Gesetzesvorschlag des Bundesrates (Info siehe weiter oben in diesem Thread) erhebt!!! Da der Gesetzesvorschlag zur Entsorgung der "Aufgelastetes Wohnmobil Steuer "definitiv noch nicht durch den Bundestag ist verstehe ich das gante nicht. Vielleicht koennte ja mal einer unserer surfenden Juristen was dazu sagen!?

Weiss noch jemand anders von Finanzaemtern die jetzt schon nach dem Gesetzesvorschlag besteuern?

Gruss,

Arnd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2006, 05:24 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2004, 19:44
Beiträge: 303
Wohnort: Bochum
Kann ich dir schon bald anschaulich an meinem Beispiel fürs Finanzamt Schwelm/Ennepe-Ruhr-Kreis sagen. Ich bekomme am 29.03. meinen Kfz-Steuerbescheid. Bin schon sehr gespannt. :?

_________________
... my mama raised a devil child!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2006, 08:46 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2003, 17:31
Beiträge: 1285
Wohnort: Indonesia
Gero hat geschrieben:
@Arnd: Wie Fenster zumachen? Ich habe ja die Campingfenster eingebaut und oben druppe die dachluke... :shock:


Bei LKW Zulassung duerfen normalerweise keine Fenster im Laderaum sein. Letztendlich ist das aber ermessensache des Pruefers und des Finanzamtes,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2006, 13:52 
Offline
Stormrider
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2003, 17:31
Beiträge: 1285
Wohnort: Indonesia
Fuer Gero:

Zitat:
DIE STEUERSPARBIBEL:

Autor: Metallwurst (217.184.13.---)
Datum: 29-04-03 10:07

Für einen T3 gibts es meines Erachtens bzgl. Steuern und Versicherung nur 2 sinnvolle Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Anmeldung als LKW

Hierzu musst Du Dich leider der Beamtenwillkür im Finanzamt beugen und evtl. Einschränkungen hinnehmen. Einen Eintrag im Brief (TÜV oder DEKRA) und Schein (Zulassungsstelle) als LKW kriegst Du in der Regel problemlos. Es dürfen bloß keine Sitze in der Ladezone angebracht werden (können) und die Ladezone muss mehr als 50% der Fahrzeuglänge ausmachen. Das zuständige Finanzamt hat aber das Recht, die Steuer unabhängig von den Einträgen in den Papieren festzusetzen. Mit anderen Worten: Wenn das Finanzamt der Meinung ist, Du hast einen PKW, dann
zahlst Du auch die Steuern dafür - Deutschland halt. Erkundige Dich also vorher beim Finanzamt, welche Kriterien für die LKW-Besteuerung angelegt werden (ist von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich). In Berlin-Weißensee wird beispielsweise verlangt, dass das Fahrerhaus und der Laderaum durch eine feste Trennwand abgetrennt sind. Andere Finanzämter verlangen zusätzlich, alle Fenster zu verblechen und wieder andere lassen LKW sein, was laut Schein LKW ist. In der Regel musst Du den Zustand des Fahrzeuges per Fotos oder per Vorführung beim Amt belegen.

Wenn Du diese Strapazen auf Dich nehmen willst und mit den Einschränkungen leben kannst bzw. das Risiko eingehen willst, z. B. trotzdem ohne Trennwand zu fahren, dann ist diese Möglichkeit steuerlich am günstigsten: 148,- € im Jahr.

Die Versicherung kostet aber verhältnismäßig viel (z.B. HUK bei Startprämie 100% ca. 1000,- € im Jahr, wobei man schon am Ende des Kalenderjahres und mindestens 6 Monaten bei 75% landet). Der Fahrzeugtyp bei der Versicherung heißt "Lieferwagen".
Gesamtkosten im Jahr: ca. 1150,- € (bei 100 % Versicherungsprämie)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » Stormrider » WillSurfen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Not able to open ./bb/cache/data_global.php